Suche nach ...

├ťbung und Ausbildung

F.u.B-├ťbung des Bezirkes Steyr-Land in Aschach

FF Aschach an der Steyr zur ├ťbersicht

Am 26. September 2003 fand in Aschach eine ├ťbung der F.u.B-Bereitschaft (Feuerl├Âsch- und Bergebereitschaft) des Bezirkes Steyr-Land gemeinsam mit dem Roten Kreuz statt.

Die ├ťbung wurde von den Feuerwehren Aschach und Mittegg-Haagen ausgearbeitet. ├ťbungsannahme war ein Flugzeugabsturz mit anschlie├čenden Waldbrand, ein Zusammensto├č der Steyrtal-Museumsbahn mit einem Kraftfahrzeug, die Bergung von Verunfallten nach einem Bootunfall aus der Steyr sowie die Suche nach vermissten Personen. Zahlreiche realit├Ątsnah geschminkte "Verletzte" mu├čten geborgen, versorgt und abtransportiert werden. Feuerwehrtaucher bargen die Verunfallten aus der Steyr und der Waldbrand mu├čte mit gro├čen Wassermengen, die zum Teil mit einer ca. 1000 m langen Zubringleitung von der Steyr zum ├ťbungsort gepumpt wurden, bek├Ąmpft. Die ├ťbungsleitung erfolgte durch den Kathastrophenabwehrstab, bestehend aus Vertretern der Beh├Ârden (Gemeinde, Bezirkshauptmannschaft), Feuerwehr, Rotem Kreuz und Bundesheer. Die ├ťbung diente vor allem der Perfektionierung der Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen bei Gro├čschadensereignissen. Es beteiligten sich 270 Mann der Feuerwehr, 25 Mitglieder des Roten Kreuzes mit Rettungshundestaffel und insgesamt 45 Einsatzfahrzeugen.