foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Das Thema der Zugsübung am 11.09.202 war ein Brand beim Anwesen "Düller".

 

Die Übungsannahme bei der ersten Zugsübung nach der Sommerpause war ein Brand einer Maschinenhalle beim Anwesen "Düller". Die Feuerwehr Aschach rückte mit allen drei Fahrzeugen zum Übungsort aus. Beim Eintreffen am Übungsobjekt wurde dem Übungsleiter vom Besitzer mitgeteilt, dass eine Person abgängig war. Danach führte der Atemschutztrupp einen Innenangriff durch, um die vermissten Personen zu finden. Parallel dazu baute das LF eine Relaisleitung vom nächstgelegenen Hydranten auf. Das angrenzende Gebäude wurde mit einem C-Strahlrohr und einem Hydroschild geschützt.

Wir bedanken uns bei der Familie Großbichler vlg. Düller für die Übungsmöglichkeit und die Kaltgetränke nach der Übung!

Bilder folgen!